Mit „Pure Sounds – The Jazz South African Roots Summit“ starten wir mit der WDR Bigband ins NachCorona-Programm des MercatorJazz: der neue Termin ist der Freitag, 29. Januar 2021 im Großen Saal der Mercatorhalle. Natürlich unter strikter Einhaltung der dann noch gültigen Hygiene- und Sicherheitsauflagen.

Die bereits erworbenen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.  Bitte stornieren Sie sie nicht, sondern senden Sie einen Scan ( als pdf oder jpg ) ihrer Karten an pressler@mercatorjazz.de und teilen Sie dabei Ihren Namen, Anschrift und Telefon-Nummer mit. Dies ist nach der aktuellen Corona-Verordnung verpflichtend für die Rückverfolgung im Falle eines Infektionsgeschehens. Diesen Scan erhalten Sie zurück versehen mit einer Sitzplatznummerierung. Bitte bringen Sie den Ausdruck davon zusammen mit Ihren Original-Eintrittskarten zum Konzert am 29. Januar mit. Das war’s auch schon.

Gleiches gilt für das Konzert mit dem Daniel Garcia Trio und Leonie Klein. Der Nachhol-Termin ist der Do. 22. April 2021.

Die Konzerte mit der Paul Heller~Jasper van’t Hoff Group und dem Michel Benita Quartett  werden ebenfalls im kommenden Jahr nachgeholt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit, die Abos für 2020 werden auf die neuen Konzerttermine in 2021 übertragen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, bitte melden Sie sich bei uns Veranstaltern für eine Rückerstattung.