Eine Stadt ohne Jazz ist wie Suppe ohne Salz .

Jazz hat in Duisburg eine große Geschichte bis zurück zum Anfang der 50-er Jahre, als der Kölner Gigi Campi hier das ‚Bohème’ betrieb und Publikum gar aus Düsseldorf kam, „weil die Musik in Duisburg spielte“. Vor allem aber durch das ehemalige Traumzeit Jazz- und Weltmusik-Festival unterm Hochofen im Meidericher Landschaftspark. Der MercatorJazz nimmt diese Tradition wieder auf und stellt unter Beweis: unsere Stadt kann Kultur – mit Drive und Charme. Wir arbeiten daran weiter und freuen uns auf Ihre Neugier. Eine bemerkenswerte, längst fällige Studie über den Jazz in NRW finden Sie über diesen Link: http://www.nrwjazz.net/netzwerk/2016_broschuere_screen.pdfDer Mercator Jazz sieht sich darin auch dargestellt.

Jazz braucht Förderung durch private und unternehmerische Spenden und Sponsoring.

Weitere Infos finden Sie HIER.

MercatorJazz ist ein Projekt der gemeinnützigen Jazzförderung Rhein-Ruhr gGmbH. Danke für Ihre Unterstützung.

Ihr Eckart Pressler und Peter Baumgärtner samt engagierten Partnern, Förderern und Freunden.

Impressionen der letzten Konzerte:

MASAA in der KROHNE Konzernzentrale am 23.11.2023

Sponsoren